World Television Day 2019: Vielfalt der Inhalte bringt die Welt näher zusammen



Video zur Meldung auf https://www.youtube.com/watch?v=ggbUxPIKcmw

Wien (LCG) – Bereits seit 1996 wird auf Initiative der Generalversammlung der Vereinten Nationen der Welttag des Fernsehens gefeiert. Aus dem Weltfernsehforum entstanden, ist er dem Welttag der Pressefreiheit gleichgestellt und zeigt die zentrale gesellschaftliche Rolle des Fernsehens für Themen wie Frieden, Sicherheit, wirtschaftliche und soziale Entwicklungen sowie Kulturaustausch auf. Während bei der Abstimmung noch an der Sinnhaftigkeit des World Television Day aufgrund der damals noch geringen Verbreitung gezweifelt wurde, ist Fernsehen heute durch die zunehmende Internet- und Smartphone-Verbreitung auf der ganzen Welt das führende Informations- und Unterhaltungsmedium.

Vielfalt der TV-Inhalte öffnet einen neuen Blick auf die Welt

Alljährlich wird der World Television Day mit einem Spot gefeiert, um auf die Wichtigkeit des Mediums aufmerksam zu machen und die Öffentlichkeit für die Bedeutung einer starken und vielfältigen Fernsehlandschaft zu sensibilisieren. Der diesjährige Spot ist dem Thema „Vielfalt“ gewidmet und zeigt in emotionalen Bildern den Facettenreichtum des Fernsehens und die Nutzungsmöglichkeiten auf allen Devices: von Greta Thunberg über große Sportevents, mitreißende Shows, den Brexit, packende Fiction bis hin zu beeindruckenden Dokus. Damit bekräftigt er die Aussage, dass es im Fernsehen Millionen Geschichten zu entdecken gibt, die eine neue und bessere Wahrnehmung der Welt und komplexer Zusammenhänge ermöglichen. So trägt Fernsehen zum gesellschaftlichen Diskurs bei und ist eine wichtige demokratiepolitische Säule. Ganz gleich, ob linear oder nichtlinear: Fernsehen weckt die Neugierde der Seher, verbindet die Menschen und zeigt Werbung in einem brandsafen Umfeld.

Die Initiative wird von Association of Commercial Television in Europe (ACT), European Broadcasting Union (EBU), egta – Association of TV and Radio Sales Houses sowie The Global TV Group unterstützt. In Österreich wird der Spot in allen Sendern der Gattungsinitiative Screenforce ausgestrahlt. Dazu zählen die Medien- und Vermarktungsunternehmen ATV, Goldbach Austria, IP Österreich, ORF, ORF-Enterprise sowie ProSiebenSat.1 PULS 4 und Servus TV.

Wirtschaftsfaktor Fernsehen: Mehr Seher, mehr Sender

Nicht nur die Seher und die werbetreibende Wirtschaft profitieren von einer starken und vielfältigen Film- und Fernsehlandschaft. Fernsehen hat auch einen positiven wirtschaftlichen Impact, schafft Arbeitsplätze und sichert Qualitätsjournalismus. Im Gegensatz zu den U.S.-Digitalgiganten fördert ein prosperierender TV-Markt Unternehmen in der Kreativindustrie und schafft eine hohe Umwegrentabilität, von der unter anderem auch Branchen wie der Tourismus profitieren.

„Der Fernsehkonsum ist in Österreich im letzten Jahr auf 180 Minuten pro Tag um 2,9 Prozent gewachsen. Fernsehen hat eine immense Bedeutung für die heimische Wirtschaft: über 2.250 Unternehmen aus der Filmwirtschaft beschäftigen knapp 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaften rund 1,5 Milliarden Euro an Erlösen“, betont Walter Zinggl (IP Österreich), Obmann der Arbeitsgemeinschaft TELETEST.

Weitere Informationen zum World Television Day 2019 auf http://www.theglobaltvgroup.com.

+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Verwendung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich auf https://www.leisure.at. (Schluss)