Werbewirkung & Absatz

72 Studien

ROI-Analyzer: Abverkaufswirkung von TV

ROI_Analyzer
TV Werbung rechnet sich – was so einfach wie plausibel klingt, ist in der Realität sehr schwierig zu beweisen. Es bedarf enormer methodischer Anstrengungen, um zu
TV Werbung rechnet sich – was so einfach wie plausibel klingt, ist in der Realität sehr schwierig zu beweisen. Es bedarf enormer methodischer Anstrengungen, um zu quantifizieren, wie sich TV-Werbung für die Werbungtreibenden rechnet – jenseits der kommunikativen Wirkung ihrer Kampagnen. Doch genau das ist uns mit dem ROI Analyzer gelungen.

Die Studie liefert fundierte Einblicke in die Wirkungsmechanismen von TV-Werbung und zeigt, dass sich Investitionen in Fernsehwerbung sowohl kurz- als auch langfristig bezahlt machen. Der ROI Analyzer stellt erstmals seit dem STAS-Ansatz des amerikanischen Professors John Philip Jones einen grundlegenden Fortschritt dar, da nicht nur kurzfristige Effekte der Werbung betrachtet werden.

Wie hoch der Return on Investment ausfällt, hängt dabei von einer ganzen Reihe von Faktoren ab. Welche das sind, erfahren Sie unter https://www.sevenonemedia.de/roi-analyzer1 

Emotionale Bedeutung der Werbemedien TV und Print

emologic

Welche Gefühle haben KonsumentInnen bestimmten Marken gegenüber und wie stark beeinflusst Werbung im Fernsehen oder in Print diese Gefühle? Und sind sich die

Welche Gefühle haben KonsumentInnen bestimmten Marken gegenüber und wie stark beeinflusst Werbung im Fernsehen oder in Print diese Gefühle? Und sind sich die KonsumentInnen dieser Gefühle bewusst? Diese und weitere Fragen beantwortet die vorliegende Emologic-Studie.


ORF-E Neuro-Marktforschungsstudie

4_orf_neuromarktforschungsstudie
Die Studie des Österreichischen Rundfunks untersucht die Wirkung des TV-Programmumfeldes auf die Werbung durch Messung der Gehirnströme mit SST (Steady State Topography).
Die Studie des Österreichischen Rundfunks untersucht die Wirkung des TV-Programmumfeldes auf die Werbung durch Messung der Gehirnströme mit SST (Steady State Topography).

IP Eye Tracking Studie 2014

IP_Eyetracking_2014
Die qualitative Blickverlaufsanalyse der IP Österreich via Eye-Tracking untersucht Effektivität und Wirkung von Bewegtbild-Werbung im TV am Tablet und in Printmedien. Die
Die qualitative Blickverlaufsanalyse der IP Österreich via Eye-Tracking untersucht Effektivität und Wirkung von Bewegtbild-Werbung im TV am Tablet und in Printmedien. Die Ergebnisse belegen einmal mehr die starke Wirkung von Bewegtbild-Werbung im Vergleich zu Printanzeigen.

TV – Der König unter den ROI-Treibern

FraumimCabriolet
Mehr TV bringt auch mehr: Eine ROI-Studie "Watch & Buy #2" von Nielsen für RTL in Belgien mit über 300 Marken belegt die hohe Effizienz von TV-Werbung im intermedialen
Mehr TV bringt auch mehr: Eine ROI-Studie "Watch & Buy #2" von Nielsen für RTL in Belgien mit über 300 Marken belegt die hohe Effizienz von TV-Werbung im intermedialen Vergleich.

Customer Journey: Emotionale Reise zum neuen Duft

170956370
Die bisherige Forschung zum Thema zeigt, dass es die idealtypische Customer Journey nicht gibt, sondern jede Kaufentscheidung ihrer eigenen Dynamik unterliegt. Welche generellen
Die bisherige Forschung zum Thema zeigt, dass es die idealtypische Customer Journey nicht gibt, sondern jede Kaufentscheidung ihrer eigenen Dynamik unterliegt. Welche generellen Erkenntnisse lassen sich dennoch ableiten?
Im Rahmen ihrer gemeinsamen Studie „Customer Journey – auf den Spuren der Käufer“ haben IP Deutschland und Dentsu Aegis Resolutions exemplarisch drei sehr unterschiedliche Produktkategorien untersucht: Smartphones, Damendüfte und Kaffeemaschinen.

Eye-Tracking: Bewegtbild schlägt Anzeigen

86481431
Bewegtbild-Werbung im TV und am Tablet erzielt mehr Aufmerksamkeit und eine deutlich höhere Blickdauer als Werbung in Printmedien, belegt eine neue Studie aus Österreich.
Bewegtbild-Werbung im TV und am Tablet erzielt mehr Aufmerksamkeit und eine deutlich höhere Blickdauer als Werbung in Printmedien, belegt eine neue Studie aus Österreich.

Neuro und Werbewirkung: Vom Hype zum Must-Have

1613127891
Eine neue Studie von ARF und IP zeigt, dass Neuroforschung mehr als nur ein Hype ist und die Wirkung von TV-Werbung bis hin zum ROI signifikant steigern kann.
Eine neue Studie von ARF und IP zeigt, dass Neuroforschung mehr als nur ein Hype ist und die Wirkung von TV-Werbung bis hin zum ROI signifikant steigern kann.

Das Zusammenspiel von Medien und Word of Mouth

Die Studie betrachtet den „Word of Mouth“ aus zwei Perspektiven: Einerseits als Zielgröße, um darzustellen, wie klassische Medien die Entwicklung beeinflussen, andererseits als
Die Studie betrachtet den „Word of Mouth“ aus zwei Perspektiven: Einerseits als Zielgröße, um darzustellen, wie klassische Medien die Entwicklung beeinflussen, andererseits als Einfluss auf weitere Zielgrößen. Die Studie kann sowohl die Wirkung von Media auf die Entwicklung von Earned Media als auch die Wirkung von Earned Media auf weitere Parameter im Marken-Funnel nachweisen.

Der Langfrist-ROI von TV: Bis zu 300% mehr

162927002
Werbung beeinflusst unsere Kaufentscheidungen nachhaltig, weit über den eigentlichen Kampagnenkontakt hinaus. Insbesondere TV-Werbung wirkt noch lange nach, ohne dass wir uns
Werbung beeinflusst unsere Kaufentscheidungen nachhaltig, weit über den eigentlichen Kampagnenkontakt hinaus. Insbesondere TV-Werbung wirkt noch lange nach, ohne dass wir uns dessen zwangsläufig bewusst sind. Am Beispiel der Kampagnen verschiedener Launch-Marken belegt BrandScience nun, wie enorm diese langfristigen Effekte sind: Ihr zusätzlicher Beitrag beträgt demnach 100 bist knapp 300% des kurz- und mittelfristigen ROIs.

"Payback 4": TV-Werbung - Der sichere Weg zu mehr Profit

shutterstock_124384606_ip-look
TV-Werbung bleibt die effektivste Werbeform und bringt den besten ROI – das ist das Ergebnis der aktuellen "Payback 4"-Studie aus Großbritannien. Für die aktuelle Studie wurden
TV-Werbung bleibt die effektivste Werbeform und bringt den besten ROI – das ist das Ergebnis der aktuellen "Payback 4"-Studie aus Großbritannien. Für die aktuelle Studie wurden 4.500 ökonometrische Modelle aus Kampagnen von 100 Marken in 10 Branchen analysiert. Besondere Aufmerksamkeit widmeten die Experten den Ergebnissen zu den Schnelldrehern (FMCG), der Handelswerbung und dem Finanzsektor.

In der (Spot-)Länge liegt die Würze der Markeninszenierung

200359001-001_iplook
Gute Geschichten brauchen Zeit, um einen Spannungsbogen aufbauen zu können. Längere TV-Spots nutzen diesen Vorteil und sichern so erhebliche Wirkungsvorteile.
Gute Geschichten brauchen Zeit, um einen Spannungsbogen aufbauen zu können. Längere TV-Spots nutzen diesen Vorteil und sichern so erhebliche Wirkungsvorteile.

Wirksame Spot-Kreation: Hier spielt die Musik

Nach Themen wie Storytelling, Emotionen und Akteuren zeigt die vierte Sonderanalyse aus dem IP CreaKompass die Bedeutung akustischer Elemente für die Werbewirkung
Nach Themen wie Storytelling, Emotionen und Akteuren zeigt die vierte Sonderanalyse aus dem IP CreaKompass die Bedeutung akustischer Elemente für die Werbewirkung auf.

Kreation: Hollywood-Diven und knuffige Tiere als Wirkungsbooster

Werbung soll aktivieren, also das Interesse der jeweiligen Zielgruppe auf das beworbene Produkt lenken. Neuroforschern zufolge kann dies durch die Verwendung von Bekanntem und
Werbung soll aktivieren, also das Interesse der jeweiligen Zielgruppe auf das beworbene Produkt lenken. Neuroforschern zufolge kann dies durch die Verwendung von Bekanntem und Alltäglichem erzielt werden. Das Problem dabei: Wenn viele Spots nur noch normale Menschen in alltäglichen Situationen zeigen, hat die einzelne Werbung kaum noch Differenzierungspotenzial. Welche Möglichkeiten gibt es also, mit Hilfe der Akteure positiv aufzufallen?

Werbedruck und Kampagnenerfolg

Bild1
Eine aggregierende Analyse von 84 Tracking-Studien aus den Jahren 2007 bis 2014 untersucht den Zusammenhang von TV-Werbedruck und Kampagnenerfolg.
Eine aggregierende Analyse von 84 Tracking-Studien aus den Jahren 2007 bis 2014 untersucht den Zusammenhang von TV-Werbedruck und Kampagnenerfolg.

Studie zum 4. TV-Wirkungstag: Vom Zuschauer zum Viewser

Wie Menschen mit Medien umgehen, welche Funktionen diese erfüllen und welche Richtung die Mediennutzung in Zukunft einschlagen wird, war das Leitthema des 4. TV-Wirkungstags.
Wie Menschen mit Medien umgehen, welche Funktionen diese erfüllen und welche Richtung die Mediennutzung in Zukunft einschlagen wird, war das Leitthema des 4. TV-Wirkungstags. Renommierte Experten skizzierten mit exklusiven Studienergebnissen ein umfassendes Bild der Mediennutzung in all ihren Facetten.

Studie zum 5. TV-Wirkungstag: Marken inszenieren - Menschen involvieren

Wie es Werbung gelingt, Menschen zu involvieren und wie eine gelungene Inszenierung von Werbebotschaften die Faszination von Marken nachhaltig vermittelt, war Inhalt des 5.
Wie es Werbung gelingt, Menschen zu involvieren und wie eine gelungene Inszenierung von Werbebotschaften die Faszination von Marken nachhaltig vermittelt, war Inhalt des 5. TV-Wirkungstags. Renommierte Experten beleuchteten den vielschichtigen Themenkomplex aus unterschiedlichen Perspektiven mit eindrucksvollen Cases und exklusiven Ergebnissen neuer Studien.

Studie zum 6. TV-Wirkungstag: Sehen, was Sache ist!

Die Nachlese vom 6. TV-Wirkungstag belegt die Leistung des Werbträgers TV mittels verschiedener Argumente und Fallstudien. Gerade in einer Phase technischer Ausdifferenzierung und
Die Nachlese vom 6. TV-Wirkungstag belegt die Leistung des Werbträgers TV mittels verschiedener Argumente und Fallstudien. Gerade in einer Phase technischer Ausdifferenzierung und der viel bemühten Fragmentierung der Medienlandschaft beweist das Fernsehen, dass es seine Rolle als Leitmedium nicht nur behauptet, sondern immer weiter ausbaut.

TV-Spot contra Anzeige

Im Rahmen einer umfangreichen Studie wurde die Wirkungskraft von TV-Spots im Vergleich zu Anzeigen untersucht. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass TV-Spots, die sich die gesamte
Im Rahmen einer umfangreichen Studie wurde die Wirkungskraft von TV-Spots im Vergleich zu Anzeigen untersucht. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass TV-Spots, die sich die gesamte Klaviatur der mehrkanaligen Sinnesansprache zunutze machen können, eine deutlich höhere Wirkkraft als gedruckte Anzeigen haben.

Navigator 03: Implizite Wahrnehmung

Der dritte Band der Navigator-Reihe von SevenOne Media befasst sich mit der impliziten Wirkung von Fernsehwerbung. Die repräsentative Telefonbefragung zeigt, dass selbst nur
Der dritte Band der Navigator-Reihe von SevenOne Media befasst sich mit der impliziten Wirkung von Fernsehwerbung. Die repräsentative Telefonbefragung zeigt, dass selbst nur unbewusst wahrgenommene Werbebotschaften alles andere als wirkungslos sind.