TV ist Bewegtbild: Das Leitmedium

Faszination von Bewegtbild

teaser-mediennutzung@2x

Die Evolutionsgeschichte der Menschheit zeigt, was für einen enorm hohen Stellenwert die Wahrnehmung von Bewegung für das biologische System des Menschen hat: Bewegtes wird um das x-fache stärker und konzentrierter wahrgenommen als ein statisches Bild oder gar ein Text. 

Bewegte Bilder bestimmen die Evolution des Gehirns

Die Evolution unseres Gehirns ist weniger für Texte oder Bilder ausgelegt, so lautet das zentrale Fazit der Neuroforschung. Nur mit der Wahrnehmung von Bewegung konnten unsere Vorfahren vor Millionen von Jahren ihre potentielle Beute oder ihre Feinde erkennen – und überleben. Bewegte Bilder sind es, die uns 80 Prozent aller Informationen liefern. Sie führen den Menschen sicher durch den Dschungel des Lebens. 

Sie erzählen uns die Geschichten, die das Leben schreibt, berühren den Menschen, treffen ins Hirn – vor allem aber ins Herz. Wenn dann noch der Ton dazu kommt, steigert sich das Erlebte noch einmal um den Faktor 10 – der Grund für die Intensität des multisensorischen Erlebens von Bild und Ton. Dieses Grundphänomen erklärt bis heute die Faszination für Schauspiel, Kino, Fernsehen – und für Bewegtbild im Internet. Das Fazit: Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte, ein Bewegtbild mehr als eine Millionen Worte.

teaser-fernsehen-leben-freizeit@2x

Fernsehen bestimmt das Leben und die Freizeit

Ob Entertainment oder Information: Fernsehen führt bei den Funktionen von Medien in allen Disziplinen.

Mehr
teaser-sendervielfalt

Sendervielfalt und Seherlebnis

Mehr Sender, größere Bildschirme – Vielfalt und Qualität nehmen beim Seherlebnis ständig zu.

 

Mehr
teaser-tv-alltag@2x

TV und seine Funktion im Alltag

Der Psychologe weiß: TV ist nach wie vor tief in der Seele und im Alltag der Menschen verankert.

Mehr