Werbewirkung: Das ROI-Medium

Bewegtbild wirkt emotional und unterbewusst

teaser-bewegtbild-emotional-unterbewusst@2x

Der Mensch wird von Emotionen und seinem Unterbewusstsein gesteuert. Annähernd 99 Prozent aller Reize und Anstöße, die permanent auf uns einströmen, kann das limbisches System in unserem Gehirn nur mit Hilfe eines Autopiloten, einem unbewusst und implizit funktionierendem Entscheidungsautomaten, verarbeiten. Nur einen Bruchteil verarbeitet unser Gehirn dagegen bewusst, rational und damit explizit.

Auch Kaufentscheidungen fallen daher zu einem ganz überwiegenden Teil unbewusst und emotional – die wahren Entscheider beim Gang durch die Regale im Supermarkt sind die Gefühle. Das Ziel von starken, erfolgreichen Marken ist es deshalb, sich mit ihrer Werbung und Markenführung im impliziten, unterbewussten System unseres Gehirns zu verankern.

Beim Shopping fährt der Mensch mit Autopilot

Denn hier, im Autopiloten des limbischen Systems, werden Produkte, Marken und Werbebotschaften emotional und unbewusst bewertet. Hier fällt die Entscheidung zum Kauf eines Produktes. So hat der Siegeszug von Fernsehen und Online-Video letztlich einen schlichten Grund: Bewegtbild ist der mit Abstand beste Transporteur von Emotionen. Durch die multisensorische Ansprache und die Suggestivkraft unterscheidet es sich ganz grundsätzlich von anderen Medien – bewegte Bilder bewegen die Menschen emotional.

teaser-impulswirkung-produkt-onlinekauf@2x

Impulswirkung auf Produktsuche und Online-Kauf

Wie kein anderes Medium inspiriert TV die Zuschauer zur Produktsuche und zum Shopping im Internet

Mehr
teaser-tv-pusht-socialmedia@2x

TV pusht Social Media

TV-Sendungen versorgen Facebook, Twitter & Co. mit Gesprächsstoff – das verstärkt das soziale Erlebnis von TV

Mehr
teaser-parallelnutzung@2x

Parallelnutzung von TV und Internet

Der Second Screen hat die Wohnzimmer erobert – das Fernseherlebnis wird noch Intensiver und attraktiver

Mehr
teaser-bewegtbild-treibt@2x

Bewegtbild treibt Internet

Videos sind der beliebteste Medien-Content im Internet – bei der Nutzungsdauer liegen sie aber noch zurück

Mehr
teaser-multiscreennutzung@2x

TV dominiert Multiscreen-Nutzung

Die Nutzung von Bildschirm-Medien steigt rasant – Fernsehen dirigiert das Multiscreen-Orchester

Mehr